19.10.2021 - 15:33 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Marktredwitz bekommt barrierefreien Bahnhof

Die Deutsche Bahn AG plant einen weitreichenden Umbau des Bahnhofs in Marktredwitz. Die Bahnsteige sollen barrierefrei werden.

Die Eisenbahnbrücke Egertalviadukt in Marktleuthen bekommt Schallschutzwände.
von Externer BeitragProfil

"Die Verkehrsstation mit ihren Bahnsteigen wird komplett barrierefrei neugebaut", kündigt die Deutsche Bahn AG in einer Pressemitteilung zum Bahnhof in Marktredwitz an. Dabei würden auch Bahnsteige an die künftigen Anforderungen des Fernverkehrs angepasst. Die Personenunterführung werde in diesem Zusammenhang ebenfalls umgebaut. "Außerdem werden im Rahmen der Elektrifizierung Güterverkehrsgleise für den Einsatz von 740 Meter langen Zügen verlängert", so die Mitteilung.

Weiter verspricht die Deutsche Bahn AG "leisen Bahnverkehr im Landkreis Wunsiedel". Mit der Elektrifizierung gebe es für Anwohner entlang der Strecke erstmals Schallschutz. Entsprechende Maßnahmen seien an allen Abschnitten geplant, an denen die gesetzlich festgelegten Grenzwerte überschritten werden. "Entlang der 35 Kilometer langen Strecke zwischen Kirchenlamitz und Marktredwitz kommen dabei rund 21 laufende Kilometer Schallschutzwände zusammen. In Marktleuthen wird die Eisenbahnbrücke Egertalviadukt mit Schallschutzwänden ausgestattet. Zusätzlich wird es Anspruch auf passive Schutzmaßnahmen geben."

Am Dienstag, 30. November, bietet die Bahn eine Bürgersprechstunde in Marktredwitz im DB-Info-Punkt im Bahnhof an. Anmeldung unter Telefon 0911/219-1814.

Mit einer Resolution endete eine Bahnkonferenz der Anlieger der Franken-Sachsen-Magistrale

Wunsiedel
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.