13.05.2021 - 14:43 Uhr
HirschauOberpfalz

Rollerfahrerin (20) nach Unfall bei Hirschau im Klinikum

Beim Abbiegen auf die Kreisstraße AS 18 übersah eine 20 Jahre alte Rollerfahrerin am Mittwoch ein Auto. Bei dem Unfall, der sich in der Nähe von Dienhof bei Hirschau ereignete, verletzte sich die Frau. Sie musste ins Klinikum nach Amberg.

Eine 20 Jahre alte Rollerfahrerin hat sich am Mittwoch, 12. Mai, bei einem Unfall in der Nähe von Hirschau verletzt.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Bei einem Unfall, der sich am Mittwoch bei Dienhof in der Nähe von Hirschau ereignete, wurde eine 20 Jahre alte Rollerfahrerin verletzt. Kurz vor 7 Uhr war die Frau, die aus dem Landkreis stammt, in Richtung AS 18 unterwegs. Als sie mit ihrem Roller auf die Kreisstraße abbiegen wollte, übersah sie laut Angaben der Polizeiinspektion Amberg das Auto eines 33-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab und missachte dabei die Vorfahrt des Mannes. Es kam zum Zusammenstoß. Wie es im Polizeibericht vom Donnerstag heißt, wurde der Roller durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter durch die Luft geschleudert, bis er im Straßengraben zum Liegen kam. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall, sie sei aber jederzeit ansprechbar gewesen. Die junge Frau kam zur weiteren medizinischen Versorgung in das Amberger Klinikum St. Marien. Der 33-Jährige aus dem Nachbarlandkreis erlitt leichtere Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Hirschau war mit zehn Mann vor Ort und unterstützte die Polizei.

Spektakulärer Unfall in Amberg

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.