20.10.2020 - 08:28 Uhr
Deutschland & Welt

Manfred Mann mag Taylor Swift: „Wunderbare Popmusik“

Früher war der Erfolgsdruck für Popikone Manfred Mann gewaltig. Heute allerdings sieht er die Dinge gelassen.

Manfred Mann bei einem Konzert 2005 in Köln. Foto: picture alliance / dpa
von Agentur DPAProfil

London (dpa) - Der britische Musiker Manfred Mann („Do Wah Diddy Diddy“) kann mit vielen Songs, die heute in den Charts sind, nicht viel anfangen.

„Ich mag Musik, die einen guten Groove hat“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in London. „Damit fällt das meiste an moderner Musik schon mal raus.“ Die erfolgreiche US-Sängerin Taylor Swift findet bei Mann allerdings Gnade: „Ich bin ein Popfan, deshalb gefallen mir einige von Taylor Swifts Alben“, betonte er. „Ich finde, das ist wunderbare Popmusik.“

Für Rockmusik hat Mann, der am Mittwoch (21.10.) 80 Jahre alt wird, überraschenderweise kein besonderes Faible. „Da fehlt mir der Groove“, erklärte er und lachte. „Aber ich spiele sie wirklich gern.“ Als Keyboarder und Arrangeur ist er bis heute mit Manfred Mann's Earth Band aktiv. Die Gruppe hatte ihre größten Erfolge in den 70ern mit eingängigen Rocksongs wie „Blinded By The Light“ oder „Davy's On The Road Again“.

Momentan arbeitet Manfred Mann wieder an neuen Songs. Das mache ihm heute deutlich mehr Spaß als früher. „Ich muss mir nicht mehr um Plattenfirmen und Promotion Gedanken machen“, sagte der Musiker. „Früher habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, was wir als Nächstes machen. Die meiste Zeit war ich besorgt und ängstlich.“ Ohne den Erfolgsdruck könne er heute einfach „rumklimpern“, sagte Mann. „Als Großvater mit zehn Enkeln erwarte ich nicht, dass ich noch großen Erfolg habe.“

© dpa-infocom, dpa:201020-99-06999/2

Offizielle Website von Manfed Mann's Earth Band

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.