19.10.2021 - 15:52 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Ein Auto, mehrere Verstöße: Fahnder landen mit Kontrolle Volltreffer

Trunkenheit am Steuer, Drogen und verbotene Gegenstände im Gepäck, dazu noch ein gefälschter Führerschein: Einen Volltreffer landeten Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen mit der Kontrolle eines Autos aus dem Kreis Freiburg.

Mehrfach fündig wurden Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen bei der Kontrolle eines Autos aus dem Kreis Freiburg.
von Externer BeitragProfil

Fahnder der Grenzpolizeigruppe Waldsassen stießen am frühen Sonntagnachmittag auf ein Fahrzeug das es "in sich hatte", wie es in ihrem Bericht wörtlich heißt. Sie stoppten einen Wagen aus dem Kreis Freiburg, der mit drei Männern besetzt war, die tags zuvor in Tschechien gefeiert hatten. Der Fahrer war noch stark alkoholisiert, weshalb eine Blutentnahme fällig und der Führerschein sichergestellt wurde. Im Auto fanden die Polizisten zudem ein verbotenes Springmesser, welches dem Fahrer zugeordnet werden konnte und ebenfalls eingezogen wurde.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle entdeckten die Beamten bei einem der beiden Mitfahrer einen verbotenen Elektroschocker und diverse Betäubungsmittel in geringer Menge. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz. Der Beifahrer kam auch nicht ungeschoren aus der Kontrolle. Bei ihm wurde ein gefälschter russischer Führerschein aufgefunden, welcher eingezogen wurde. Das Trio musste seinen fahrbaren Untersatz stehen lassen und die Reise zu Fuß fortsetzen.

Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr

Tirschenreuth

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.