06.12.2021 - 08:59 Uhr
AmbergOberpfalz

Sechs Glätteunfälle auf A6 bei Amberg

Sechs Glätte-Unfälle sind am Sonntag auf der Autobahn bei Amberg passiert. Die Autofahrer auf der A6 hatten laut Polizei ihre Geschwindigkeit nicht an die winterlichen Straßenverhältnisse angepasst.

Aktuell sollte die Geschwindigkeit den winterlichen Straßenverhältnissen angepasst werden, empfiehlt die Polizei.
von Celina Rieß Kontakt Profil

Auf der Autobahn 6, zwischen den Anschlussstellen Amberg-West und Amberg-Süd, haben sich am Sonntag zwischen 15.45 und 17 Uhr in beiden Fahrtrichtungen insgesamt sechs Verkehrsunfälle ereignet. Nach Angaben der Polizei war die Hauptunfallursache zu schnelle Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen. Fünfmal kamen Fahrzeuge von der Fahrbahn ab.

Ein weiterer Verkehrsteilnehmer fuhr einem anderen in einem einspurigen Bereich der Autobahn auf. Rettungskräfte hatten hier aufgrund der vorherigen Unfälle die zweite Fahrspur für den fließenden Verkehr gesperrt. Bei den Kollisionen wurden fünf Verkehrsteilnehmer verletzt und danach zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf einen mittleren fünfstelligen Betrag.

Mercedes-Fahrerin rutscht mit Sommerreifen bei Glätte gegen Hauswand

Sulzbach-Rosenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.