28.02.2021 - 12:00 Uhr
AmbergOberpfalz

Drei Personen auf Baustelle in Hirschau: Anzeige

Die Amberger Polizei war auch an diesem Wochenende wieder in Sachen Infektionsschutz unterwegs. Ärger gibt es unter anderem für drei Leute, die auf einer Baustelle in Hirschau gearbeitet haben.

Die Polizei stellte wieder "Zuwiderhandlungen nach dem Infektionsschutzgesetz" fest.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Die Polizei spricht von "Zuwiderhandlungen nach dem Infektionsschutzgesetz". Solche Vergehen können ganz schön teuer werden, Geldstrafen bis 500 Euro stehen im Raum. In Hirschau wurden laut Polizeibericht vom Sonntag drei Personen auf einer privaten Baustelle angetroffen. Das Problem dabei: die drei stammen aus verschiedenen Hausständen.

Auch im Amberger Stadtgebiet musste die Polizei eingreifen. Nach der Ausgangssperre, also nach 22 Uhr, registrierte die Polizei vier Personen, die sich ohne triftigen Grund auf den Straßen aufhielten. Außerdem mussten die Ordnungshüter im Bereich des Bahnhofes drei Personen beanstanden, die nicht den erforderlichen Mund-Nasen-Schutz trugen.

Nahezu täglich muss die Polizei einschreiten

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.