25.01.2021 - 12:29 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Verzockt: Polizei löst zwei illegale Pokerrunden auf

Wenig Glück im Spiel hatten Männer, die sich zu einer Runde Poker in Aschaffenburg trafen. Gleich zwei Mal kam ihnen die Polizei auf die Schliche.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Aschaffenburg. Gleich zwei illegale Pokerrunden an einem Abend hat die Polizei in Aschaffenburg aufgelöst. Zunächst trafen Beamte im Lager einer Firma sieben Männer zwischen 24 und 56 Jahren beim Glücksspiel an, wie die Polizei am Montag mitteilte. Später am Samstagabend kamen die Aschaffenburger Polizisten noch einer weiteren illegalen Pokerrunde auf die Spur. Hier hatten sich neun Männer zwischen 22 und 35 Jahren in einer Gaststätte versammelt.

Bei beiden Einsätzen stellte die Polizei neben Spielutensilien und Glücksspielautomaten auch insgesamt über 10 000 Euro Bargeld sicher. Alle Mitspieler wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Spuren im Schnee verraten Corona-Party in Schwandorf

Schwandorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.